Warum ein hoher Hygienestandard Image und Einnahmen erhöht

Eine effiziente und vorausschauende Unternehmensführung, die letztendlich den Erfolg eines Unternehmens ausmacht, beinhaltet eine Vielzahl von Aufgaben und wichtigen Aspekten, die reibungslos verlaufen und zu einem großen Teil auch ineinander übergreifen müssen, um den optimalen Effekt zu erzielen. Zu diesen Aspekten zählen u. a. Marketingmaßnahmen als auch Verkaufsstrategien etc.

Oft nicht als Bestandteil des Unternehmenserfolgs betrachtet, und dennoch ein wichtiger Faktor ist die Hygiene in Bürogebäuden, Räumlichkeiten und diversen Arbeit- und Betriebsstätten, die zwar größtenteils in den Betriebsablauf, beispielsweise in Form von Reinigungsplänen eingeplant ist aber dennoch „nebenher läuft“ und nicht als so großer Einfluss betrachtet wird. Damit liegen die meisten Unternehmer jedoch falsch. Der erste Eindruck eines Unternehmens entscheidet oft darüber, ob ein Unternehmen einen Auftrag bekommt oder nicht. Und darüber hinaus hat die Hygiene auch einen großen Einfluss auf die Motivation der Mitarbeiter.

Auswirkungen der Hygiene auf Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens

Hygienestandards

Ganz gleich ob es sich um ein großes, mittleres oder sehr kleines Unternehmen handelt: die Konkurrenz in den meisten Branchen ist relativ groß und Kunden haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, Angebote zu vergleichen oder sich Kostenvoranschläge holen, Bewertungen online oder auch publizierte Kundenerfahrungen zu lesen. Diese beinhalten oftmals sehr viel Kritik oder Lob an der Ausführung von Aufträgen, und befassen sich nicht selten auch mit dem Ersteindruck eines Unternehmens. Dieser entsteht vor allem durch den Besuch von potentiellen Kunden – wobei Interessenten eine hohe Anzahl von Eindrücken aufnehmen, die entscheiden, ob der erste Kontakt positiv, negativ oder als eher neutral bewertet wird.

Der Ersteindruck beginnt nicht mit dem ersten Kontakt zwischen Interessenten und Mitarbeitern, sondern dort, wo Besucher das Unternehmen erstmalig betreten. Hierzu gehören die Eingangsbereiche außen und innen, Flure sowie auch Wartebereiche oder Mitarbeiterbüros etc. Sogar der Zustand von Parkplätzen und Gehwegen kann bewusst oder unbewusst bewertet werden und den Ersteindruck beeinflussen. Auf diese Weise wird der erste Grundstein dafür gelegt, ob ein Interessent zum Kunden wird oder eben nicht. Inwieweit sich der Ersteindruck korrigiert, kann natürlich auch von der Motivation, Freundlichkeit, und der Beratungskompetenz der Mitarbeiter abhängen.

Doch je nachdem wie der erste Eindruck ausgefallen ist, können es Unternehmen relativ leicht oder eben auch sehr schwer haben, Interessenten zu überzeugen. So nimmt Sauberkeit und Hygiene einen nachhaltigen Einfluss auf das Image eines Unternehmens und entscheidet oftmals dann auch über das Vertrauen von Interessenten, Auftragsvergabe und natürlich darüber, ob Kunden eine Weiterempfehlung aussprechen und das Unternehmen positiv bewerten wird oder nicht. Darüber hinaus stellt auch die Einrichtung von Büroräumlichkeiten einen wichtigen Aspekt bei der Imageentwicklung dar. Jedoch kann diese schnell in den Hintergrund rücken, wenn kein sinnvoller und regelmäßiger Reinigungsplan eingehalten wird.

So wirkt sich Sauberkeit auf den internen Unternehmensalltag aus

Unabhängig von dem Einfluss auf Interessenten und Kunden, nehmen Sauberkeit und Hygiene auch direkten Einfluss auf die Mitarbeiter eines Unternehmens. Ein hohes Maß an Hygiene sowie die richtigen Vorgänge bei Reinigungsprozessen reduzieren nachweislich Bakterien, Viren, Keime und Pilze, die ursächlich für unterschiedliche Erkrankungen sein können. Auf diese Weise kommt es langfristig zu weniger Ausfällen wegen Krankheit. Darüber hinaus fühlen sich Menschen grundsätzlich in einer sauberen und hygienisch einwandfreien Umgebung wohler, was die Motivation und das Engagement deutlich erhöhen kann. Und schlussendlich nehmen alle diese Faktoren darauf Einfluss, wie sich die Einnahmen eines Unternehmens langfristig entwickeln.

Gebäudereinigung24h

Gebäudereinigung24h>3 Artikel